GSA Logo Dagmar Regine Krotschak
Stedingerstraße 81

70499 Stuttgart
Telefon:
Fax:
+49 (0) 711 – 8894542
+49 (0) 711 – 8895271
Di. Mi. Fr. von 08:30 bis 11:30
E-Mail: info@gsa-stuttgart.de
Home Sonderposten Datenschutz Impressum
main Image
Füllstandmessgeräte Kurzbeschreibung
Kapazitive Niveaukontrolle:
Kapazitive Niveaukontrollen sind notwendig um feste und flüssige Stoffe zu kontrollieren, die nicht leitfähig sind. Sie eignen sich besonders zur Niveauregelung in Silos für Getreide oder Futtermittel und in der Lebensmittelindustrie. Sie werden verbreitet in der Transportindustrie, in der Zementherstellung oder in Gießereien eingesetzt.
Zum Produkt
Leitfähigkeitspegelregler:
Diese Sensoren sind verbreitet bei der Niveaukontrolle innerhalb von Tanks, Heizungen, Tiefbrunnen oder anderen Behältern und als Alarmsignal bei Überfüllung oder bspw. Eisansammlung im Einsatz. Sie arbeiten mit dem Widerstand von Flüssigkeiten um das Niveau mittels der Leitfähigkeit anzugeben.
Zum Produkt
Rotierende Pegelregler:
Sie werden für die Niveauregelung in Containern mit Pulver- oder Granulatmaterialien verwendet. Das Gehäuse ist vollständig aus Kunststoff gefertigt. Durch die langsame Rotation eines Synchronmotors dreht sich ein Propeller, der in dem Container befestigt ist. Wenn das Material den Füllstand erreicht hat, nimmt die Rotation ab.
Zum Produkt
Membran Pegelregler:
Dieses Füllstandmessgerät wurde für die Niveauregelung in Silos und Tanks mit Pulver- oder Granulatmaterialien, wie Reis, Getreide, Kaffee, Sand usw. entwickelt. Durch den Druck innerhalb des Behälters auf die Gummimembran wird ein Mikroschalter aktiviert. Die Empfindlichkeit lässt sich individuell abhängig von Luftfeuchtigkeit und Temperatur anpassen.
Zum Produkt
Magnetischer Reed Float:
Die magnetischen Pegelregler für Flüssigkeiten haben einen Reedkontakt im Inneren der Welle und funktionieren ähnlich wie andere magnetische Sensoren. Es werden 3 Versionen angeboten. Wir bieten Ihnen eine Variante mit Kunststoffgehäuse und zwei Varianten aus AISI 316 rostfreiem Stahl für Temperaturen über 100°C oder 150°C an.
Zum Produkt
Schutz für kapazitive Sensoren:
Das Schutzgehäuse wird als wasserdichte Schutzhülle in Verbindung mit kapazitiven M30 Sensoren angewendet. Das SCM-Gehäuse besteht aus ungiftigen Kunststoffen (POM), natürlicher Ultraform S2320 und ist dadurch optimal für Lebensmittel geeignet. Die Temperaturgrenze liegt zwischen -20°C und +70°C. Der Schutzkolben erleichtert den Austausch bei Störungsfällen und schützt vor Abrieb im Inneren des Behälters.
Zum Produkt
Kapazitive Sensoren -200°C / +250°C:
Die M18 und M30 Sensoren gehören zur traditionellen Gruppe der kapazitiven Sensoren mit dem Unterschied, dass der elektronische Block vollkommen von dem sensorischen Bereich getrennt ist. Dadurch können Temperaturen zwischen -200°C und +250°C standgehalten werden. Die Sensoren finden vornehmlich bei der Kontrolle von heißen Materialien Verwendung.
Zum Produkt
Weitere AECO Produkte mit deutscher Kurzbeschreibung und direkter Verlinkung
  >>  Sensoren          >>  Produkte ATEX-IECEx          >>  Weitere Produkte
  nach oben
Home Sonderposten Datenschutz Impressum
Die Kosten für den Anruf hängen vom jeweiligen Vertrag mit Ihrem Telefonanbieter ab. Bitte erkundigen Sie sich bezüglich der Gebühren für den Anruf einer Festnetznummer direkt bei Ihrem Telefonanbieter.